Nacht der offenen Kirchen 2018

am Freitag, 28.09.2018 von ca. 19:00 Uhr bis 24:00 Uhr
Eine Initiative des Kreiskomitees der Katholiken, des Kreisdekanates Kleve und des Evangelischen Kirchenkreises Kleve

Idee:
Alle Kirchen sollen offen sein  … Kirchen kennen lernen … ins Gespräch kommen

Wer kann mitmachen?
Alle katholischen und evangelischen Kirchengemeinden im Kreis Kleve.

Was leisten die Pfarrgemeinden?
Die inhaltliche Vorbereitung, ob und wie Sie den Kirchenraum der Öffentlichkeit präsentieren, gestalten Sie mit den Gremien Ihrer Pfarrgemeinde (das kann der Pfarreirat sein, der Rat der Seelsorgeeinheit, der Gemeinderat, es kann aber auch ein Verband oder eine andere Gruppierung der Pfarrgemeinde die Verantwortung für die Nacht der offenen Kirche übernehmen).
Die Angebote sind freiwillig. Die Angebote können stündlich oder in anderen Zeittakten wechseln. Beachten Sie hierzu auch unseren Flyer mit Anregungen und Ideen für die Nacht der offenen Kirchen. Es wäre gut, wenn an diesem Abend möglichst viele Kirchen geöffnet sind.
Die Kosten für Veranstaltungen, z.B. bei Konzerten oder Lichtinstallationen, weitere Info-Materialien zur Kirche und zur Pfarrgemeinde tragen Sie als Pfarrgemeinde.

Was leistet die Kreisdekanats- bzw. Kirchenkreisebene?

  • Werbung: Jede Gemeinde erhält Dauerplakate und Plakate mit der Möglichkeit, eigene Veranstaltungen einzudrucken
  • Überörtliche Pressearbeit
  • Veröffentlichung im Internet unter www.kreisdekanat-kleve.de
  • Erstellung von Flyern auf Stadt-/Gemeindeebene (auf Anfrage)


Wie können Sie sich als Gemeinde beteiligen?
Einfach per E-Mail unter kd-kleve@bistum-muenster.de anmelden und dabei sein. Bitte so früh wie möglich verbindlich anmelden und Bescheid geben, was Sie machen. Auch wenn Sie keine gesonderten Veranstaltungen planen, teilen Sie uns bitte mit, welche Kirche/n in Ihrer Gemeinde geöffnet ist/sind.